Davis Cup



Jerzy Janowicz trainiert in Warschau für die Davis-Cup-Begegnung gegen Slowenien.

Das deutsche Team spielt gegen Argentinien. Wenn nicht der Heimvorteil wäre, würde ich die Deutschen sogar als Favoriten sehen, denn Del Porto ist nicht dabei und Nalbandian kommt aus einer seiner längeren Verletzungspausen. Auch Monaco war in Australien verletzt. Im Fernsehen wird man davon nichts finden. Es gibt aber einen Stream.

Spanien spielt ohne Nadal, Ferrer und Almagro. Dadurch ist Gastgeber Kanada auf dem schnellen Belag fast automatisch weiter. Wer hätte gedacht, dass die Spanier im Davis Cup so schnell keine Rolle mehr spielen würden?

Das lettische Team spielt in Tunesien. Bei der gestrigen Pressekonferenz stand Malek Jaziri noch im Mittelpunkt. Aber anscheinend kann er wegen einer Knieverletzung nicht spielen. Vielleicht wird es dadurch für Gulbis etwas weniger anstrengend.

Morgen geht es los. Details finden sich wie immer hier.
com4 (Gast) - 31. Jan, 19:38

Kanada schon weiter ?

Da wäre ich mir nicht so sicher, daß die Kanadier das so ohne weiteres schaffen.

loreley - 1. Feb, 08:27

Wegen des schnellen Belags und des Heimvorteils. Aber vielleicht spürt Raonic ja den Druck und schlägt etwas weniger gut auf.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Zitiert
I mean this with the greatest respect for Federer …...
loreley - 25. Nov, 12:06
Davis Cup - Finale -...
Eine ganz ganz grosse Sache für die Franzosen. Federer...
loreley - 23. Nov, 17:49
Die Franzosen können...
Die Franzosen können es eigentlich nicht vermasseln,...
loreley - 19. Nov, 13:35
Advantage France
Advantage France
com4 (Gast) - 19. Nov, 12:55
Must Read - Nadal criticizes...
''It seems strange to me, as Davis Cup captain, that...
loreley - 19. Nov, 09:07

Suche

 

Status

Online seit 3274 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Nov, 12:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren