Dienstag, 1. September 2009

US Open - 2. Tag - Night Session - Mr. Big Smile vs. Mr. Never Smile - UPDATE - Murray lacht - Gewinnt aber trotzdem

Ernests Gulbis vs. Andy Murray

Andere Matches interessieren mich heute wenig.* Wer fragt, was ich immer mit Gulbis habe, der hat ihn letztes Jahr und davor wohl nicht spielen sehen. Schön gespieltes Tennis und Charisma, das ist es doch, was man sehen will.

Es heisst, Gulbis habe inzwischen wieder einen Coach. Vielleicht etwas zu spät, um sich für dieses schwere Match vorzubereiten. Dabei fürchtete ich schon, er müsse in die Qualifikation. Auch weil Pete Bodo das geschrieben hat. Man könnte Bodo tatsächlich diesen Irrtum vorhalten. Die Sache ist zwar etwas kompliziert, aber von einem Profi erwartet man, dass er diese Dinge weiss.

Nach all den vielen rästelhaften Niederlagen in diesem Jahr, kann es mit dem Selbstbewusstsein des am Sonntag 21 Jahre alt gewordenen Letten nicht so weit her sein. Das Tennis steckt ihn ihm, er muss es nur endlich mal wieder rausholen.

Die Hoffnung stirbt wie immer zuletzt.

*Nun, Djokovic muss heute auch spielen. Aber Nadal und Kiwi haben ihre Erstrundenmatches tatsächlich erst morgen.

Update:

Andy Murray def. Ernests Gulbis 7-5, 6-3, 7-5.

"For a first match I thought it was very good because he played very well, a lot better than at Wimbledon."

Gulbis hat recht gut gespielt. Aber Murray hat eben enorm aufgepasst. Und er hat sogar gelächelt.

Ernests hat ein sehr offensichtliches Ass vom Schotten mit dem Hawk Eye überprüfen lassen. Der Lette ahnte natürlich, dass der Ball wohl eher drauf war und lachte während der Challenge. Da musste Murray anscheinend zurücklächeln.

Ich habe bei Gulbis, ausser seiner manchmal zu unnötigen Fehler, eigentlich nichts sehen können, was Aufschluss über die Ursache seiner Abwärtstendenz hätte geben können.

Pech für Ernests, dass er gleich auf den äusserst entschlossenen Murray treffen musste, der hier unbedingt seinen ersten Grand-Slam-Titel gewinnen will. Er hätte ein paar Punkte dringend brauchen können.

Trotzdem hatte ich den Eindruck, dass Ernests das Match unter dem Flutlicht in Flushing Meadows genossen hat.

US Open - Official Site

29 Grad Celsius im Schatten

Mittags1

Laut Meteorologen der letzte Tag mit sommerlichen Temperaturen für die nächste Zeit.

Mittwoch, 2. September 2009

US Open - 3. Tag - Der Charakterspieler

Jürgen Melzer vs. Marat Safin 1-6, 6-4, 2-2

Über München braut sich sowas wie ein Gewitter zusammen und ich bin fast zu müde, mir dieses frühe Match anzusehen.

Zwei Stunden Nachtschlafunterbrechung sind eben nicht so einfach wegzustecken.

Auch Kiefer spielt im Augenblick. Er führt sogar einen Satz gegen Llodra. Später sind noch Nadal und Federer dran.

Update:

Jürgen Melzer def. Marat Safin 1-6, 6-4, 6-3, 6-4.

Es war einmal ein russischer Tennisspieler.

US Open - Official Site

Donnerstag, 3. September 2009

US Open - 4. Tag - Haas in Runde drei

Tommy Haas def. Robert Kendrick 6-4, 6-4, 7-6(3).

Es geht noch gemächlich zu bei den US Open. Auch heute keine Paarungen, die Aufregendes erwarten lassen. Zumindest nicht für mich.

Wenigstens ist Haas weiter. Kohlschreiber wird es sicher auch schaffen.

US Open - Official Site

Freitag, 4. September 2009

US Open - 5. Tag - Night Session - Alles perfekt für Nadal? - UPDATE - Standing Ovations für den Unterlegenen

Nicolas Kiefer vs. Rafael Nadal

Seit seiner Niederlage in Roland Garros habe ich Nadal nicht mehr spielen sehen. Er sagt, er fühle sich perfekt. Dann wird Kiwi wohl das Nachsehen haben.

Update:

Rafael Nadal def. Nicolas Kiefer 6-0, 3-6, 6-3, 6-4.

finally a top ten seed drops a set!

Damit meinte Jon Wertheim noch Andy Murray, der diesen einen Satz gegen Capdeville überhaupt nicht überzeugte.

Aber auch Nicloas Kiefer setzte der bislang meist langweiligen Routine bei den Top-Spielern etwas entgegen. Nach einem völlig verhunztem 1. Satz, gab er Nadal richtig was zu tun.

Der Spanier wirkte auf mich verhaltener als ich ihn in Erinnerung habe. Er scheint nicht mehr ganz so viel Energie verschwenden zu wollen oder zu können.

Vielleicht lag dieser Eindruck aber an seinem Gegner. Leider war der Aufschlag von Kiefer kaum vorhanden, sonst hätte er Rafa noch mehr bedrängen können.

Es ist auch immer wieder schön zu sehen, wie sehr man in New York den Aussenseiter unterstützt. Man liebt dort eben die echten Typen, wie Kiwi einer ist.

US Open - Official Site

Samstag, 5. September 2009

US Open - 6. Tag - Es wird interessant - UPDATE - Federer mit Fehlstart - Djokovic müht sich mit Qualifikant Jesse Witten - Kohlschreiber unterliegt Stepanek - Verdasco kämpft Haas in 5 Sätzen nieder - UPDATE - Roddick verliert sensationellen 5-Satz-Thriller gegen Isner

Endlich spannende Matches.

Federer, Kohlschreiber, Djokovic, Haas und Roddick sind heute dran und alle haben starke Gegner.

Update 2:

Fernando Verdasco def. Tommy Haas 3-6, 7-5, 7-6, 1-6, 6-4.

Verdasco gibt Haas viele Chancen, die er nicht nutzt. Aber es reicht, um im Match zu bleiben. Wer gewinnt den 5. Satz? Haas reicht ein frühes Break nicht. Wie oft lag er in diesem Match eigentlich vorn?

Und Roddick liegt 2 Sätze gegen Isner zurück. Er wird doch nicht wieder gegen einen dieser Aufschlagsriesen verlieren?

Update:

John Isner def. Andy Roddick 7-6(3), 6-3, 3-6, 5-7, 7-6(5) .

Kein guter Tag für meine Helden.

US Open - Official Site

Sonntag, 6. September 2009

US Open - 7. Tag - Keine Überraschungen zu erwarten - UPDATE - Nadal, Del Potro & Murray wie erwartet weiter

Das war zu viel gestern. Es hätte doch gereicht, dass Haas so knapp scheiterte. Roddicks Niederlage hätte es nicht auch noch gebraucht.

Für die heutigen Partien kann ich kein Interesse aufbringen.

Oder traut jemandem Taylor Dent oder Almagro eine Überraschung zu?

US Open - Official Site

Montag, 7. September 2009

US Open - 8. Tag - Labor Day - UPDATE - Federer und Djokovic im Viertelfinale - Isner unterliegt Verdasco - Zum ersten Mal in der Geschichte der US Open ist kein Amerikaner im Viertelfinale*

Der letzte Tag des sogenannen Labor-Day-Weekends.

Roger Federer vs. Tommy Robredo

Auch wenn Federer gegen Hewitt nicht ausschliesslich gut aussah. Gegen Robredo wird es wohl für einen Arbeitssieg reichen.

Novak Djokoic vs. Radek Stepanek

Um Djokovic mache ich mir ein wenig mehr Sorgen. Wie schwer tat er sich doch gegen Jesse Witten. Stepanek ist eigentlich ein schwereres Kaliber. Aber den kennt er wenigstens. Eine Niederlage von Djokovic würde ich nur schwer ertragen.

Apropos Niederlage. Roddick hat sich noch nicht wieder auf Twitter gemeldet.

Update:

Roger Federer def. Tommy Robredo 7-5, 6-2, 6-2.

Novak Djokovic def. Radek Stepanek 6-1, 6-3, 6-3 .

Da hätte ich mir keine Sorgen zu machen brauchen. Djokovic nahm sich nach seinem kurzen Match gegen Stepanek noch die Zeit für eine kleine Showeinlage mit John McEnroe.

*Bei den Damen halten noch Serena Williams und die erst 17 Jahre alte und nur 1,68 m grosse Melanie Oudin, die vier Russinnen in Folge eliminierte, die amerikanische Flagge hoch.

US Open - Official Site

Dienstag, 8. September 2009

US Open - 9. Tag - Menschen, Spieler, keine Sensationen - UPDATE - Cilic straft mich Lügen, er demütigt Vorjahresfinalist Andy Murray und steht im Viertelfinale - Del Potro, Gonzalez und Nadal folgen

Marin Cilic vs. Andy Murray

"It's going to be a tough match."

loreley: "You cannot be serious."

Gael Monfils vs. Rafael Nadal

Das könnte die Endstation sein für Nadal. Aber Monfils hat es ja auch an den Knien.

Update:

Marin Cilic def. Andy Murray 7-5, 6-2, 6-2.

Man muss nur einmal richtig lästern, schon passiert was. Das hätte ich dem vergleichsweise unauffälligen Cilic nicht zugetraut. Aber ich kenne ihn auch zu wenig. Er spielte einen fast völlig passiven Murray nach allen Regeln der Kunst aus.

Del Potro und Benneteau haben das ja auch schon so gemacht, bevor ihnen in ihren Matches in Montreal bzw. Cincinnati, gegen den Schotten die Kraft ausging. So und nicht anders ist Murray beizukommen.

I’m very disappointed. The way the last 3 slams went, I felt like I actually played well and lost. And today I didn’t feel like I played well. I had my chance in the first set and struggled after that. I guess the momentum went with him and I couldn’t get it back.

Ein restlos enttäuschter Murray in der Pressekonferenz. Er kann einem fast leid tun.

Update 2:

Und schon wieder bedrängte ein männlicher Fan einen Tennisspieler.

Dieses Mal erwischte es Nadal. Es sah aber nicht so schlimm aus wie bei Roger in Roland Garros. Ab Sekunde 60 hier auf Youtube.

US Open - Official Site

Letztes Jahr haben sie ihn noch ausgepfiffen



So ändern sich die Dinge.

Nach seinem Sieg im letztjährigen Viertelfinale über Andy Roddick, der ihm, wenn auch etwas scherzhaft, unterstellte ohne Not Verletzungspausen zu nehmen, meinte er dies gegenüber dem Publikum richtigstellen zu müssen.

Ihm war nicht bewusst, dass Amerikaner Kritik nicht so gut vertragen. Hier auf Youtube zu sehen.

Mittwoch, 9. September 2009

US Open - 10. Tag - Viertelfinale - Federer vs. Söderling, die Zwölfte - UPDATE - Djokovic & Federer im Halbfinale

Heute werden tatsächlich schon die ersten beiden Viertelfinal-Matches gespielt.

Novak Djokovic vs. Fernando Verdasco

I have to give the edge to Djokovic, but the weather could have an impact.

Nick Bollettieri hat denselben Gedanken wir ich.

Roger Federer vs. Robin Söderling

Federer wird sich nicht aufhalten lassen.

Bei einem seiner Eurosport-Interviews gab er mehr oder weniger direkt seine Motivation preis. Er hat vor, seine Rekorde weiter auszubauen. Anscheinend will er nicht noch zu Lebzeiten einem jungen Kerl gratulieren müssen, der ihn übertroffen hat.

Update:

Novak Djokovic def. Fernando Verdasco 7-6(2), 1-6, 7-5, 6-2.

Eine zähe Angelegenheit. Verdasco war aber zunehmend nicht mehr in der Lage mit Djokovic mitzuhalten.

Roger Federer def. Robin Söderling 6-0, 6-3, 6-7(6), 7-6(6).

Das Match hätte ich zu gern gesehen.

US Open - Official Site

Gute Blogs

Auch wenn ich David Foster Wallace in sein Universum nicht folgen möchte, ist es doch interessant zu lesen, wie andere über die Lektüre von Unendlicher Spass erzählen.

Vielleicht kommt man Foster Wallace näher, wenn man seine Rede am Kenyon College oder auch sein Essay über Roger Federer liest.

Donnerstag, 10. September 2009

US Open - 11. Tag - Viertelfinale - Del Potro vs. Cilic - Zwei Big Boys zum Preis von einem - UPDATE - Del Potro im Halbfinale - Gonzalez vs. Nadal wegen Regen abgebrochen

Juan Martin Del Potro vs. Marin Cilic

Wer ist eigentlich der Grössere der beiden? Es könnte ein knappes und sehenswertes Match werden. 1-0 das H2H.
Sie sind übrigens gleich gross. 1,98 m.

Fernando Gonzalez vs. Rafael Nadal

Nadal gilt bei vielen nach seinem Sieg über Gael Monfils auf einmal wieder als Favorit für den Titel.

Wenn er tatsächlich wieder der alte Nadal ist, dann geht zumindest für den etwas unbeherrschten Chilenen nicht viel.
3-6 das H2H.

Update:

Juan Martin del Potro def. Marin Cilic 4-6, 6-3, 6-2, 6-1.

Fast zwei Sätze lang sah es so aus, als ob del Potro nichts gegen Cilic würde ausrichen können.

Fernando Gonzalez vs. Rafael Nadal 6-7, 6-6,

US Open - Official Site

Freitag, 11. September 2009

US Open - 12. Tag - Regen in Flushing Meadows - UPDATE - Keine Spiele möglich

Fernando Gonzalez vs. Rafael Nadal 6-7, 6-6,

Das Match wurde inzwischen ins Louis Armstrong Stadium verlegt.

Wenn es aufhört zu regnen, wird parallel zum Damen-Halbfinale Kim Clijsters vs. Serena Williams gespielt.

US Open - Official Site

Montag, 14. September 2009

US Open - 15. Tag - Finale

Kim Clijsters hat gestern das Finale der Damen gewonnen. Was für eine unglaubliche Geschichte.

Sie ist damit nach Evonne Goolagong 1980 in Wimbledon, erst die zweite Mutter, die ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat.

Und Serena Williams hat sich inzwischen entschuldigt.

Damit also zum Finale der Herren:

Roger Federer vs. Juan Martin Del Potro

Meine Ansicht, dass man Roger Federers Tennis geniessen sollte, solange man es noch geboten bekommt, hat mich gestern nicht daran gehindert, auf der Seite seines Gegners zu sein.

Auch heute halte ich Juan Martin Del Potro die Daumen. Nützen wird es wahrscheinlich nicht viel, denn Roger spielt das Tennis seines Lebens. Vollkommen unbeschwert tanzt er regelrecht durch das Turnier. 6-0 das H2H für den Schweizer.

Es spricht also alles für den 16. Grand-Slam-Titel.

Die schönsten Fotos gibt es wie immer hier.

US Open - Official Site

Dienstag, 15. September 2009

US Open - Del Potro Champion

Juan Martin Del Potro def. Roger Federer 3-6, 7-6(5), 4-6, 7-6(4), 6-2.

Del Potro sah fast zwei Sätze lang aus, wie das Lamm, das man zur Schlachtbank geführt hat.

Was für ein langweiliges Finale, dachte ich und habe schon nicht mehr hingeschaut, als dem Argentinier urplötzlich das Rebreak im 2. Satz gelang.

I did my dream, and it's unbelievable moment.

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich in der Früh sah, dass Del Potro die Sensation tatsächlich geschafft hat. Es ist der erste Grand-Slam-Titel für den gerade noch 20 Jahre alten Argentinier.

Aber so ist Tennis. Und ich denke auch, es ist gut für das Tennis, dass Federer nicht alles gewinnt.

Federer hätte sicher zu gern zum 6. Mal in Folge die US Open gewonnen. Seit Bill Tilden in den 20er-Jahren ist das keinem Spieler mehr gelungen. 5 Mal hintereinander scheint mir die Grenze für heutige Verhältnisse.

Hier Fotos vom Finale.

US Open - Official Site

Samstag, 19. September 2009

Der bayerische Wahnsinn

Dirndl_sw

der hübscheren Art.

Montag, 21. September 2009

78 Asse

hat Ivo Karlovic in seinem Einzel gegen Radek Stepanek geschlagen und es trotzdem nach 5 Stunden und 59 Minuten
7-6, 6-7, 6-7, 7-6, 14-16 verloren. Dass er damit seinen eigenen Weltrekord von 55 Assen übertroffen hat, wird ihn nicht trösten.

Furchtbar viel mehr habe ich von diesem Davis-Cup-Wochenende nicht mitbekommen. Die Spanier haben es natürlich problemlos geschafft, das Finale* zu erreichen. Ihr Gegner wird Tschechien sein, denn die Kroaten verloren auch das folgende Einzel und das Doppel.

*Das Finale findet zudem in Spanien und ziemlich sicher auf Sand statt.

Davis Cup - Official Site

Mittwoch, 23. September 2009

Immer Spanien

Die Auslosung für den Davis Cup 2010 ist auch schon da.

Deutschland trifft in der ersten Runde auf Frankreich. Dann wartet schon wieder Spanien.

Sonnig 22 Grad Celsius

Mittagessen

Die Schatten werden wieder länger.

Roger Federer spricht über Gott, David Foster Wallace und natürlich Tennis

We imagine you depressed and unhappy, still in the nightmare of Del Potro’s heavy blows (shots)

Eh, the night after, I went through the images of the match in my head. Of course I was sorry but I also knew that I played a great tournament and that perhaps I didn’t deserve to lose. However I lost against a great Del Potro and that in the end, tennis always wants a victim.

Can you say much about the final between Federer and Del Potro: Beauty versus strength?

I’d say so. He is such that he hits with great force and I am that that I have to respond using intelligence. It’s always so in the challenges that one of the two is physically less exceptional. I took many right decisions during the match, but I didn’t always execute them in the right way.



Foster Wallace wrote: To watch Federer play is a religious experience.

I did a half hour interview with him at Wimbledon, one of the strangest that I’ve ever done. As I was going, I was still asking myself what we had said. I was very shocked by his suicide.

Did you have any idea?

I wish, I’m sure that it wasn’t because of me…artists like him have ideals of a very high level, that often don’t hold up, unfortunately, in comparison with life. He wrote a wonderful essay on me. Even thanks to him, the world is, for me, a better place.



An irreducible fan of yours wrote “the beauty of the gesture of Roger Federer is perhaps not essential to tennis, but to life”

Thank you. In reality, I think that it can live even without Roger Federer. Tennis is greater than the tennis player.”

Donnerstag, 24. September 2009

Spezies

Spezies2

Freitag, 25. September 2009

Mittagspause

loreley: Ich habe heute früh tatsächlich einen Kerl in Lederhose und mit Laptop gesehen.
Hans: Bei der Tagung gestern, sind die internationalen Teilnehmer hinterher sofort aufs Hotelzimmer und haben sich ihre Dirndl und Lederhosen angezogen. Danach ging's auf die Wiesn. Zwei Stunden draussen und hinterher ins Hofbräuzelt.
loreley: War das die Einladung von der du geredet hast?
Hans: Ja. Ich glaube, die haben die Tagung absichtlich in die Oktoberfestzeit gelegt.
loreley: Die wollen ihren Leuten zuhause was erzählen.
Hans: Wenn ich in den USA bin, werde ich fast immer aufs Oktoberfest angesprochen.
loreley: Ich habe schon mal einen Wiesnkrug besorgt und verschickt, samt Lebkuchenherz.
Hans: Früher gab es Kunden, die ganz offen durchblicken liessen, dass sie eine Einladung aufs Oktoberfest erwarten.
loreley: Manche haben aber auch was gegen das Trinken. Ich habe das Oktoberfest auch schon verteidigt und gesagt, dass es nicht nur eine Sauferei ist.
Hans: Hahaha.

Mehr Mittagspausen

Sonntag, 27. September 2009

Zitiert

die münchner lokalzeitungen haben erforscht, "die wiesn wählt schwarz gelb". da schaust du dich einmal im bierzelt um und weisst was auf dich zukommt.

Dienstag, 29. September 2009

One Night in Bangkok

Ernests Gulbis def. Somdev Devvarman 7-6(7), 6-2.

Weil so viele gesetzte Spieler abgesagt haben, ist der Lette ins Hauptfeld gerückt.

Ich habe ein wenig in das Match reingeschaut. Gulbis erinnert mich immer mehr an Marat Safin. Körpersprache, unsinnige Fehler, Schläger werfen. Aber es hat gereicht.

In der 2. Runde wartet Jo-Wilfried Tsonga. Er ist der Titelverteidiger. Ein schweres Los? Ich halte Tsonga nicht für unschlagbar. Er macht auch seine Fehler.

Das H2H kann man hoffentlich vernachlässigen. Ich kann es kaum glauben, dass Tsonga die #7 der Welt ist. So grossartig spielt er doch gar nicht, zumindest nicht, wenn ich zuschaue.

Tsonga is known for his powerful, precise serves, as well as heavy forehands. Additionally, his backhand down the line has become one of the best in men's tennis. He has an offensive baseline style of play, and is also known for his superb feel at the net. He is currently one of the very few remaining players who often utilize a serve-and-volley type of play.

Stimmt schon. Wahrscheinlich bin ich voreingenommen. Mich stört an ihm, ähnlich wie an Nadal, dass er sich immer selbst so aufstacheln muss, deswegen schaue ich ihn mir selten an.

Safin hat sein Match gegen Philipp Petzschner übrigens auch gewonnen.

Gulbis spricht über schlechte Resultate, Coaches und künftige Ziele

Am Rande seiner erfolgreichen Davis-Cup-Kampagne in Lettland gab Ernests Gulbis eines seiner seltenen Interviews.

Seine Aussagen dürften ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Hat jemand gesagt, dass...
Mind-boggling in der Tat. Das Match von Monfils...
loreley - 29. Aug, 11:59
Zitiert
"Es wird sicher schwer, weil wir uns so gut kennen....
loreley - 28. Aug, 16:45
US Open - Gulbis schlägt...
Selten genug, aber es sah wie ein Routinesieg aus. Es...
loreley - 28. Aug, 09:42
Nostalgia
Anfang der Sechziger Jahre.
loreley - 27. Aug, 19:12
Must Read - Ernests Goes...
We know Ernests Gulbis has one of the best first serves...
loreley - 26. Aug, 16:56

Suche

 

Status

Online seit 3186 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Aug, 12:18

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren