Donnerstag, 1. März 2007

Vitamine oder wollt ihr ewig leben

Gegrillte_Ananas-jpg

Schluck und stirb.

Freitag, 2. März 2007

More Dubai

Tommy Haas hat das Halbfinale erreicht. Jetlag scheint er nicht zu kennen. Nach seinem Sieg in Memphis hätte ich nicht gedacht, dass er gleich so weiterspielen kann. Vielleicht merkt sein Körper heute gegen Federer wie müde er ist. Schade eigentlich, denn Haas spielt zur Zeit sein bestes Tennis.

Eurosport 2 überträgt ab 16 Uhr und es gibt auch wieder einen Stream.

Nachtrag:

Haas war im wahrsten Sinne des Wortes nicht ausgeschlafen genug und verliert bei Verlust eines Satzballes im 2. 4-6, 5-7. Federer demnach im Finale am Samstag gegen den Russen Mikhail Youzhny, der plötzlich wieder von sich reden macht.

Samstag, 3. März 2007

La Luna, la bella Luna!

Für Mondsüchtige und Schlaflose.

Kleines Wetter-Intermezzo

Hagel-vor-Karstadt


Hagel-vor-Bank


Hagel-Karl-Theodor-1


Hagel-Karl-Theodor-2


Hagel-Karl-Theodor-4

Nur mal so

Wenn Dieter Moor die Kulturzeit öfter moderieren würde, gäbe es einen Grund diese hin und wieder anzusehen.

Montag, 5. März 2007

Nach dem Regen

Himmel

Dienstag, 6. März 2007

Sonne - 15 Grad Celsius

BH_Weisswurst

To kill a Robin

"Everybody knows I was against it (the round robin system) in the first place," said Federer. "It's actually very disappointing to see things like this had to happen first before you realise that the system is not going to work.
"Nothing against Etienne de Villiers, he's trying his best, but all I hope is he doesn't change the integrity of the game.
"I've always said you have to keep tennis the way it is and not try to change and mix it up and try too many things at the same time. He's burned his hands on that, that's for sure, and I doubt it's going to happen next year, the round robin system."


Gefunden hier.

Donnerstag, 8. März 2007

Lokalpatriotismus

Kaum schaut man eine halbe Stunde Fussball, fängt man schon das Schreien an. Nein, ich habe nichts mehr am Hut mit diesem Sport.

Freitag, 9. März 2007

Die Flucht

habe ich auch gesehen. Es gibt nicht viel was man dafür oder dagegen sagen könnte. Mir ging nur der Gedanke durch den Kopf, was für ein prima Tantchen Angela Winkler doch wäre, wenn man Walter Kempowskis grossartigen Roman verfilmen würde.

Sonntag, 11. März 2007

Unseren täglichen Don gib uns heute

Nur eine von zahllosen Perlen aus Don Alphonsos Schatzkästchen.

Game, Set & Match Django Asül

Gibt's nur in Bayern.

Und Tennisspielen kann er tatsächlich auch.

Montag, 12. März 2007

Bücher

Gebunden oder Taschenbuch?
Ist mir egal.

Amazon oder Buchhandel?
Ich kaufe vorwiegend in Buchläden und Antiquariaten.

Lesezeichen oder Eselsohr?
Habe ich noch nie gesehen, dass jemand Eselsohren macht. Ich nehme manchmal Ansichts- oder Glückwunschkarten als Lesezeichen, brauche aber eigentlich keines.

Ordnen nach Autor, nach Titel oder ungeordnet?
Nach Genre und Autoren, aber zunehmend da wo noch Platz ist.

Behalten, wegwerfen oder verkaufen?
Ich gebe Bücher oft weiter. Schon mit 17 habe ich fast alle meine Kinderbücher an Nachbarskinder verschenkt und tonnenweise Bücher an meine Schwester geschickt, als sie jahrelang an entlegenen Orten lebte. Mir gefällt der Gedanke, dass diese Bücher heute noch irgendwo in Afrika oder Asien ihre Leser haben.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?
Oft fühlt sich ein ohne Schutzumschlag erworbenes Buch seltsam an, dann nehme ich ein schönes Papier und mache selbst einen.

Mit Schutzumschlag lesen oder ohne?
Meistens mit.

Kurzgeschichten oder Roman?
Ich lese mehr Romane.

Sammlung (Kurzgeschichten von einem Autor) oder Anthologie (Kurzgeschichten von verschiedenen Autoren)?
Von einem Autor ja. Anthologien mag ich nicht, ich kann mir selbst raussuchen, was mich interessiert.

Harry Potter oder Lemony Snicket?
Wer ist Lemony Snicket? Bei meinem Neffen habe ich mal in ein Harry Potter Buch geschaut, es schien ganz gut geschrieben zu sein. Aber ich weiss, dass ich es nicht lesen könnte, es käme mir immer was Interessanteres dazwischen.

Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel endet?
Ich kann mitten im Satz aufhören zu lesen.

“Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder “Es war einmal”
Was?

Kaufen oder Leihen?
Die Ausleihprozedur würde mich inzwischen stressen.

Neu oder gebraucht?
Ist mir egal.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?
Stöbern. Es führt auch oft ein Buch zum anderen.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?
Verstehe die Frage nicht. Egal.

Morgens, Mittags oder Nachts lesen?
Kommt drauf an.

Einzelband oder Serie?
Die letzte Serie, die ich gelesen habe war irgendwas in der Art von "Die 3 ???" Korrektur: Highsmiths Ripley, Dorothy L. Sayers' Lord Peter Wimsey, etc. pp.

Lieblingsserie?
Jetzt, wo ich weiss, was eine Serie ist: Ripley.

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
Vielleicht Die Reisen des Arthur Rimbaud von Claude Jeancolas. Antiquarisch erstanden. Ein Muss für alle Rimbaud-Liebhaber.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
The Egg and I, das lag bei meinem Schwager rum, er hat es aus einem Nachlass. Ein amerikanischer Klassiker, bei dem ich mich fast totgelacht habe. Den Hölderlin wollte er mir nicht überlassen und auch dieses musste ich zurückgeben.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?
Gibt es nicht. Aber The Turn of the Screw von Henry James gehört sicher zu meinen All Time Favs.

Abgestaubt bei zeitlos via Anke Gröner.

TMS Indian Wells - Quick Update

Das Turnier ist erst 2 Tage alt und hat schon eine Sensation.

Leider sind Safin und Berdych auch ausgeschieden. Auch Hewitt und Baghdatis sind nicht mehr dabei. Haas dagegen ist weiter. Nur, dass er das wahrscheinlichst schwierigste Viertel erwischt hat.

Man kann einen Stream abonnieren.

Dienstag, 13. März 2007

Hätte mich auch gewundert

"Beating him in his backyard in Wimbledon was so special to me, so I wanted to try to beat him in his house".

Erst mal lernen richtig zu übersetzen!

"Der Sieg gegen ihn in seinem 'Wohnzimmer Wimbledon' ist mir immer noch derart gut in Erinnerung, dass ich es mir nicht nehmen lassen wollte, ihn auch noch in seinem richtigen Haus zu schlagen.»

Mittwoch, 14. März 2007

Fliegen ohne schlechtes Gewissen?

Fairer Handel oder eine Milchmädchenrechnung? Immerhin: Man kann mit dem Emissionsrechner ausrechnen lassen, wieviel CO2 ein beliebiger Flug verursacht, z.B. München-Paris-München:

Die Emissionen einer Person auf einem einfachen Flug von "München" nach "Paris - Charles de Gaulle" entsprechen der Klimawirkung von etwa 200 kg CO2, insgesamt auf Hin- und Rückflug etwa 400 kg CO2.

Diese Menge CO2 kann atmosfair für Sie in einem Klimaschutzprojekt für 9,00 Euro einsparen.


Zum Vergleich:

Betrieb eines Kühlschranks für ein Jahr, durchschnittlicher Strommix: 100 kg CO2

Jahresemissionen eines indischen Menschen: 900 kg CO2

Ein Jahr Autofahren (Mittelklassewagen, 12.000 km): 2.000 kg CO2

Klimaverträgliches Jahresbudget eines Menschen: 3.000 kg CO2


Vielleicht doch eine gute Idee.

Gefunden bei Salamandra.de

Donnerstag, 15. März 2007

TMS Indian Wells - Quick Update

Wer hat seinen vermeintlichen Angstgegner in 2 Sätzen eliminiert und steht im Viertelfinale? Richtig!

Nächster Gegner ist Andy Murray. Die beiden haben noch nie gegeneinander gespielt.

Hier das gesamte Draw.

Nachtrag:

Hier noch ein paar lesenswerte Gedanken von Pete Bodo über Tommy Haas.

Freitag, 16. März 2007

Frühling vor dem Fenster

Ausblick

Samstag, 17. März 2007

TMS Indian Wells - Haas verliert gegen Murray

RSM

Tennis ist nicht vorhersagbar und trotzdem habe ich es jahrlang ziemlich erfolgreich getan. Wer Lust hat mir nachzufolgen, hier sind die nicht unkomplizierten Regeln.

Haas hat 6-3, 3-6, 6-7 (8-10) gegen Andy Murray verloren. 2 Matchbälle musste der gerade noch 19 Jahre alte Schotte im Tiebreak abwehren. Es muss eine hochdramatische Begegnung gewesen sein, das beweist auch die kurze Zusammenfassung, die ich mir eben anschaute.

Das Match hätte ich mir gerne aufgezeichnet, aber dazu hätte ich erst den Stream hacken müssen und so wichtig war es mir nun auch wieder nicht.

Ich hatte auf Haas getippt, wohl ahnend, dass er überspielt sein muss und wissend, dass Murray alle Register ziehen würde. Vielleicht auch ein bisschen Winning Ugly, wenn man den Leuten, die heute Nacht in den Thread bei Pete Bodo reinschrieben, glauben kann.

Semifinal:

Andy Roddick vs Rafael Nadal

Novak Djokovic vs Andy Murray

Final:

Rafael Nadal vs Novak Djokovic

TMS Indian Wells Official Site

Sonntag, 18. März 2007

Tess

Bestimmt zweimal habe ich die Gelegenheit verpasst Tess von Roman Polanski zu sehen und mindestens genauso oft hatte ich Thomas Hardys Roman Tess of the d'Urbervilles in der Hand, ihn aber nie gelesen. Aber besser spät als nie, wie jetzt auf ARTE.

Polanski hatte einen sehr persönlichen Grund diesen düsteren viktorianischen Stoff zu verfilmen. Seine Frau Sharon Tate mochte das Buch sehr und gab es ihm zu lesen, bevor sie nach Los Angeles abreiste, wo sie dann in ihrem Haus ermordet wurde, während er in London zum Arbeiten blieb.

Der Roman war damals eine soziale Anklage und der Film ist eine Reise zurück in eine Zeit, die wir uns nicht mehr wirklich vorstellen können. Wenn man Nastassja Kinski in der Rolle der Tess sieht, stellt sich die Frage, warum sie später nie mehr solchen Eindruck machte. In manchen Szenen sieht sie doch tatsächlich so aus wie die junge Ingrid Bergman in Gaslight.

Für mich stellt der Film auch die Frage, was Liebe ist. Tess wird begehrt und geliebt, weil sie überirdisch schön ist, aber vorallem, weil sie Projektionsfläche für die beiden sehr unterschiedlichen Männer ist. So geht sie nicht nur wegen ihrer sozialen Abhängigkeit und Armut zugrunde, sondern hauptsächlich, weil sie diese Projektion verweigert und darauf besteht wegen ihrer selbst geliebt zu werden.

Der Film bekam 3 Oscars bei 6 Nominierungen, unter anderem für die Beste Kamera.

Montag, 19. März 2007

TMS Indian Wells - Nadal Champion

"When my mother was giving me the milk, I was watching Becker winning Wimbledon".

sagte Novak Djokovic während der Siegerehrung in Richtung Boris Becker, der Indian Wells 1987 und 1988 gewann.

Es zeigte sich aber schon im Halbfinale gegen Roddick, wer letztendlich die Siegertrophäe in den Händen halten würde.

Dienstag, 20. März 2007

Schneetreiben

WC

Montag, 26. März 2007

Zitiert

"Ach! Schreiben ist geschäftiger Müßiggang, es kommt mir sauer an. Indem ich schreibe, was ich getan habe, ärgere ich mich über den Verlust an Zeit, in der ich etwas tun könnte"

Johann Wolfgang von Goethe

Schnee von gestern

Wintereinbruch

Mittwoch, 28. März 2007

TMS Miami - Federer verliert wieder gegen Canas

Federer verliert zweimal hintereinander gegen Canas!
Das ist doch ein Grund die Blogpause kurz zu unterbrechen.

Beim Stand von 6-7, 6-2, 2-0 für Federer bin ich ins Bett. Ich hatte nur kurz zugeschaut, weil ich sehen wollte, wie Federer mit Canas umgeht. Schliesslich war es Canas, der seine Siegesserie in Indian Wells beendete.

Nachdem Roger im zweiten Satz schliesslich aufdrehte, war ich mir sicher, dass er sich dieses Viertrundenmatch nicht mehr nehmen lassen würde. Und nun sehe ich, dass Canas es noch umgebogen hat. Federer muss demnach gechokt haben.

Der fast 30 Jahre alte Argentinier kam von einer langen Doping-Sperre auf die Tour zurück. Davor war er als Spieler ein Garant für spannende Partien, vorallem weil er seine Gegner regelrecht zermürbte. Er konnte unglaublich laufen und gab nie auf. Dass er gedopt haben soll, war dann eigentlich nicht weiter überraschend. Zu viele argentinische Spieler vor ihm hatten schon unerlaubte Substanzen genommen. Wie man sieht, hätte er sich das Doping schenken können.

Hier der Bericht auf der ATP-Seite mit Video-Highlights.

Samstag, 31. März 2007

TMS Miami - Djoker und Willy im Finale

Es war die Neuauflage des Duells der Teenager von letzter Woche.

Andy Murray, der im Viertelfinale von der Aufgabe Roddicks während des ersten Satzes profitierte, wusste nicht, was ihm geschah. 6-1, 6-0 hiess es nach einer Stunde.

Gewöhnlich treibt der Schotte mit seinem aufreizend defensiven Spiel seine Gegner zur Verzweiflung. Aber nicht Novak Djokovic, der mich immer mehr begeistert. Man muss seine Dropshots gesehen haben, um zu wissen, von was ich rede. Djokovic, der im Finale von Indian Wells Nadal noch glatt unterlag, schlug diesen im Viertelfinale 6-3, 6-4.

Nadal hat übrigens wieder Probleme mit seinem Fuss. Er wollte sich in der Pressekonferenz nach seiner Niederlage gegen den Serben allerdings nicht darauf hinausreden, er meinte nur, er habe die Schmerzen schon in Indian Wells gehabt und da hätten sie ihn nicht daran gehindert zu gewinnen.

Djokovics Gegner im Finale am Sonntag wird der Argentinier Guillermo Canas sein, der Mann, der Federer aus dem Turnier warf. Der Kommentator von ESPN tippte auf Ivan Ljubicic. Wie konnte er nur glauben, dass Ljubicic den Argentinier bezwingen kann. Am liebsten hätte ich ihn gefragt: "Mit was denn?"

Ich tippe auf Djokovic als Sieger. Es kann doch nicht sein, dass ein fast 30 Jahre alter Qualifikant dem neuen Shooting-Star seinen ersten grossen Titel streitig macht. Aber wie wir wissen: Im Tennis ist alles möglich.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Murray vs. Robredo is...
Das war letzten Sonntag im Finale von Valencia. Robredo...
loreley - 30. Okt, 16:40
Schon wieder eine Fliegerbombe...
Wenigstens ist es dieses Mal weiter weg von uns. Anscheinend...
loreley - 28. Okt, 19:03
Must Read - THE LAST...
I shared a hotel room with another player? At Wimbledon...
loreley - 27. Okt, 12:53
Basel - Viertelfinale...
Als Nadal heute Vormittag Paris absagte, wusste ich,...
loreley - 24. Okt, 21:17
Basel - Eine weitere...
Langsam sollte er es gut sein lassen und seinem Körper...
loreley - 24. Okt, 19:17

Suche

 

Status

Online seit 3249 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Okt, 14:17

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren