Sonntag, 4. Februar 2007

Zubereitet

wok

Mal wieder etwas foodbloggen.

Putencurry mit Shiitakepilzen f. 2 Personen

250 g Putenschnitzel
1 kleine Stange Lauch
ca. 80 g Shiitake Pilze
Currypulver
Ingwerpulver
Kardamon
Cumin
Salz, Pfeffer
frischer Koriander bzw. Petersilie.
100 ml Kokosmilch
ein paar geröstete Erdnüsse
Erdnussöl

Ein Wok ist eine prima Sache, man kann darin praktisch im Handumdrehen jedes Fleisch und Gemüse zubereiten und immer wieder neu variieren. Ich mag besonders die aromatischen Shiitake-Pilze, welches Gemüse und Fleisch dann dazu kommt, ist mir fast egal.

Das Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, kurz scharf anbraten und die Gewürze beimengen. Den in asiatisch schräge Streifen geschnittenen Lauch dazugeben, danach die Pilze. Mit der Kokosmilch ablöschen und 5 - 10 Minuten köcheln lassen. Salzen und pfeffern.

Am Schluss mit frisch gerösteten Erdnüssen und wer mag auch mit Koriander bestreuen. Ich verzichte auf den exotischeren Koriander, denn der riecht und schmeckt exakt wie nasses Hundefell und nehme stattdessen lieber Petersilie. Dazu gibt es Naturreis.

Montag, 5. Februar 2007

Stil(l)leben

spiegelung

Haha

Sagt die Erde zum Mars: "Mir geht's so schlecht. Ich glaub ich hab Homo Sapiens!"
Antwortet der Mars: "Das gibt sich wieder."

Dienstag, 6. Februar 2007

Heute Abend 23.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Schwabing - meine nie verblasste Liebe

Nachtrag:

Ja, genauso ist es hier. Irgendwann fiel mir auf, dass der Autor des Films wohl Mitbegründer des Heppel & Ettlich war, einer legendären Musikkneipe. Ein Freund lebte in der Strasse, übrigens in einer WG. Er ist irgendwann in ein anderes Viertel gezogen, weil ihn die Parkplatzsuche genervt hat.

Aber immer das Hausmeisterehepaar mit den Zwergen im Vorgarten. Das ganze Haus ist eine WG. Ein Werkstudent von Hans wohnte dort mal. Ein ruhiger Zeitgenosse. Mich hätten die zu keiner Zeit genommen, fürchte ich. Ein sehr vertracktes Idyll.

Ein stimmiger Film also. "Unser Haus" war auch im Bild. Kein Wunder, hat es doch den Fassadenpreis bekommen. Ich hätte allerdings andere Leute gezeigt. Wahrscheinlich würden die aber nicht ins Fernsehen wollen.

Mittwoch, 7. Februar 2007

Haste mal nen Euro ?

Nee, nicht dafür.

Freitag, 9. Februar 2007

Davis Cup - Germany vs. Croatia 1-1

Haas hat also vorgelegt. 2-6, 6-4, 6-4, 6-4. Saubere Leistung von ihm. Jetzt liegt es am Debütanten Benjamin Becker eins draufzulegen. Seine Chancen sind vielleicht gar nicht so schlecht gegen Ivan Ljubicic. Die einzige Partie der beiden letztes Jahr in Bangkok hat er nur knapp verloren. Das Glas ist also doch halbvoll.

Ein neuer Werbespot mit Boris Becker. König Pilsener sponsert seit Jahren die Davis-Cup-Übertragung. Das ist ehrenwert und wenn ich Pils kaufe, kauf ich tatsächlich ihres. Allein wegen dem Tennis. Ja, so bin ich.

Benjamin Becker macht Spass. Frisch und munter spielt er gegen die #8 der Welt. Er schafft ein Break, aber kann es nicht halten. 4 beide. 2 Satzbälle wehrt er ab und entscheidet den Durchgang im Tiebreak für sich. Nicht schlecht. 7-6.

Der 2. Satz geht leider an Ljubicic. 4-6.

Auch im 3. Satz ging es dahin. 2-6.

Eine Weile sah es so aus, als ginge noch was bei Becker. Aber Ljubicic breakt, hat dann Oberwasser und serviert ein Ass nach dem anderen. 3-6.

Das Glas ist wieder halbleer.

Davis Cup Official Site

Sonntag, 11. Februar 2007

Davis Cup - Germany vs. Croatia 3-1

DSF übertrifft sich mal wieder selbst und steigt erst eine halbe Stunde nach Matchbeginn in die Übertragung ein. Aber was soll's Haas führt mit einem Break. 5-2. Doppelbreak und Satzgewinn für Tommy. 6-2.

Gefällt mir wirklich gut, wie Haas heute spielt. Wenn er diese Form über's Jahr konservieren kann, ist einiges für ihn drin. Ivan wehrt 2 Breakbälle ab. Es läuft auf einen Tiebreak hinaus. 6-6. Tiebreak. Ljubicic, der jetzt besser spielt, heisst, sein Aufschlag funktioniert wieder, verschafft sich ein Minibreak, doch Haas bleibt ruhig und holt es sich zurück. Haas muss Satzball abwehren. Doch gleich darauf ist Ivan unter Druck. 2. Aufschlag und doch wehrt er ab. Haas bekommt seinen 2. Satzball bei eigenem Aufschlag. DER SATZ GEHT AN HAAS ! 7-6.

Alles läuft hervorragend für Haas. Er ist der bessere Spieler ohne Zweifel und endlich ist er imstande es auch zu zeigen. Break.
3-1. Langsam passt man nicht mehr richtig auf. Unverstellbar, dass Haas das noch verlieren kann, so wie er spielt. Nächster Gegner entweder Belgien oder Australien. Wobei man gegen Australien Heimspiel hätte. Beides sind machbare Gegner. 4-3. Haas serviert zum Match. GAME SET MATCH ! 6-4. DEUTSCHLAND STEHT IM VIERTELFINALE DES DAVIS CUP !
Wer hätte das gedacht.

Davis Cup Official Site

Good Morning Munich

shopwindow-juwelier-total


shopwindow-green-mask


shopwindow-rote-maske


shopwindow-harlekin-2


shopwindow-clownsmaske


shopwindow-frisoer-2

Montag, 12. Februar 2007

Still(l)eben

wecker-2

Eine eBay-Erwerbung für knapp 17 Euro inklusive Versand. Jetzt hoffe ich nur, dass mich das Ticken nicht am Einschlafen hindert.
Nette Wecker wurden vor ein paar Jahrzehnten noch in Deutschland hergestellt. In diesem Fall von Junghans. (Ich glaube, wir machten mit unserer Klasse dort mal eine Werksbesichtigung). Nicht, dass ich wirklich einen Wecker brauche, wache ich doch fast immer vor der Zeit auf.

Fazit:
Mit Schwund muss man rechnen.
Aber ich habe noch nicht aufgeben. Im Gegenteil. Das Wecker-Fieber hat mich erwischt. Stay tuned !

Donnerstag, 15. Februar 2007

Mittagspause

loreley: Schade, dass du keine Krawatte trägst.
Hans: Fieses Biest.
loreley: Der Fasching in München ist langweilig.
Hans: Fasching ist überhaupt langweilig. Erinnerst du dich noch an den Hausball zu dem wir eingeladen waren?
loreley: Hör auf! Dabei soll hier mal richtig was abgegangen sein. Die Reventlow liebte den Fasching.
Hans: Da bist du zu spät dran.
loreley: Der alemanische Fasching ist der beste.
Hans: Ich dachte, du hattest furchtbare Angst vor den Hexen.
loreley: Aber schön war's doch.
Hans: Haben sie dir nicht Farbe ins Gesicht geschmiert?
loreley: Das haben sie nicht immer geschafft. Die waren oft richtig grob, wollten einen mitschleifen, man musste auf der Hut sein.
Hans: Fahr halt hin und lass dich von einer Hex fangen.
loreley: Und einen richtigen Kehraus mitmachen.
Hans: Das ist das grosse Endbesäufnis?
loreley: Als Schüler mussten wir Aschermittwoch in die Kirche und uns Asche aufs Haupt streuen lassen.
Hans: Das macht Sinn.
loreley: Ich hab keine Lust über Fasching hier zu bleiben.
Hans: Nimmst du die Skier mit?
loreley: That, my friend, is the question.

Zubereitet

k-schmarrn

Kaiserschmarrn 2 Portionen

50 g Sultaninen oder Rosinen
3 EL Rum
100 g Dinkelmehl
ein Schuss Sahne
1/8 Liter Milch
Salz
3 Eier
1 Päckchen echten Vanillezucker
Butter
Puderzucker

Es war mal wieder an der Zeit für was Süsses.

Sultaninen bzw. Rosinen ca. 30 Minuten in Rum einweichen. Was ist da eigentlich der Unterschied? Aha ! Ich glaube, Sultaninen sind aromatischer. Wer sie nicht mag, kann sie natürlich weglassen.

Inzwischen das Mehl mit Sahne und Milch gut verrühren. Prise Salz nicht vergessen. Eigelbe unter den Teig rühren und 30 Minuten quellen lassen. Die Sultaninen kann man schon dazugeben. Eiweisse mit Vanillezucker steif schlagen und unter den Teig heben.

In einer beschichteten Pfanne Butter schmelzen und Teig hineingiessen, glattstreichen. Den Kaiserschmarrn bei mittlerer Hitze backen. Wenden. Mit einem Pfannenwender in mundgerechte Stücke reißen. Ein wenig Puderzucker über den Kaiserschmarrn streuen und sofort servieren. Wie immer gab es Zwetschgenkompott dazu.

Warum sowas Gutes Schmarrn heisst, verstehe ich nicht. Im württembergischen Allgäu sagt man Kratzete dazu, das gibt mehr Sinn. Aha ! Lang lebe Wikipedia !

Danke für die Blumen

blumen1

Freitag, 16. Februar 2007

Nostalgia

fasching-sw

Dienstag, 20. Februar 2007

Z.E.N.

Februar_Gaestehaus_Esstisch-jpg

Gelesen

Milchgeld1

Tatsächlich einen Krimi gelesen und viel dabei gelacht. Was man nicht alles im Dorflädele in A. findet auf der Suche nach einem Mitbringsel für den Vater. Gott sei Dank habe ich für ihn den neuesten Kluftinger erworben, die anderen hatte er tatsächlich schon alle.

Dass diese Bücher Bestseller sind, wundert mich aber doch ein wenig. Sicher, es war amüsant zu lesen, vor allem und für mich wohl hauptsächlich, weil ich die Gegend und den Menschenschlag gut kenne, was ganz grossartig von den Autoren eingefangen wird. Aber deshalb gleich seit Monaten Top-10 in der Spiegel-Bestenliste?!

Andererseits, schlechter geschrieben als die Nolls, Leons usw. war's sicher nicht, schliesslich habe ich es fast ganz zu Ende gelesen, was ich von den o.g. nicht behaupten kann.

Mittwoch, 21. Februar 2007

Sonne - 13 Grad Celsius

Krokusse-Schatten-Licht

Donnerstag, 22. Februar 2007

Haas bloggt von Memphis und nervt

I read it this morning and there seems to be a James Bond-esque attempt at filling his space with as much product placement as could reasonably be expected of a player. I'm half-expecting Haas to lift his ski-sticks and plant them in full view of the camera.

Ich denke, Pat nimmt es mir nicht übel, dass ich sein Statement zu Tommy Haas' Blog hier zitiere, aber ich könnte es nicht annährend so elegant ausdrücken wie er. Haas hat es doch tatsächlich fertiggebracht, dass ich mich das erste Mal über ein ATP- Player-Blog geärgert habe.

Freitag, 23. Februar 2007

Frauen, die lesen (reloaded)

Dieses Gemälde wollte ich schon lange recherchieren. Henry James bezieht sich darauf in The Wings of the Dove - Die Flügel der Taube. Es soll der Romanheldin ähneln. An einer Stelle kommt es zur Gegenüberstellung von Person und Gemälde. Irritiert denkt Milly Theale: Sie ist tot, tot, tot. James hat das so geschrieben: Milly thinks that this woman with "her eyes of other days, her full lips, her long neck, her recorded jewels, her brocaded and wasted reds, was a very great personage - only unaccompanied by a joy. And she was dead, dead, dead."

Es gibt auch noch ein anderes grossartiges Buch, das sich aber nicht nur auf das Gemälde von Bronzino, sondern auch auf den Roman von Henry James bezieht. Das Haus der Stufen von Barbara Vine ist eine Hommage an James Roman und gleichzeitig ein subtiler Thriller, in dem ein ähnliches, wenn nicht gar das gleiche Vergehen begangen wird, wie in Die Flügel der Taube.

Das Bild hängt in den Uffizien in Florenz und zeigt Lucrezia Panciatichi, die zu dem Zeitpunkt schon 12 Jahre die Ehefrau von Bartolomeo Panciatichi ist, ein Mann, der zum engsten Kreis um die Medici gehört. Sie hält natürlich keinen Roman in ihrer Hand. Es ist ein Andachtsbuch mit Gebeten zur Heiligen Jungfrau Maria. Typisch für Portäts aus der Zeit der Spätrenaissance ist auch das kostbare Gewand. Die Inschrift der äusseren goldenen Halskette lautet: "Amour Dure Sans Fin". Was man als "Liebe dauert ewig" übersetzen kann.

Im Gegensatz zu Lord Mark in James Roman finde ich nicht, dass sie aussieht, wie jemand, der schlecht ist. Er sagt: "Splendid as she is, one doubts if she was good." Es ist ein repräsentatives Porträt und sagt meiner Meinung nach wenig über den Charakter der abgebildeten Person oder vielleicht doch?

Sonntag, 25. Februar 2007

Heute Abend 20 Uhr auf Eurosport 2

Für die Freunde des Tennissports live aus Memphis:

Andy Roddick vs. Tommy Haas

Eigentlich sollte ich wetten, aber es könnte knapp werden für Haas. Roddick ist auf Hartplatz etwas stärker einzuschätzen, auch wenn Haas den Titel letztes Jahr gewann und das H2H mit 5-3 führt. Und wenn ich wieder ein Konto hätte, könnte ich auch die Streams von Betfair sehen. Es war abzusehen, dass es die nicht lange umsonst geben würde.

Nachtrag:

Hier der Champion. Jetzt auf dem langen Weg nach Dubai, wo wahrscheinlich nicht viel zusammengehen wird.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Monte Carlo Stories
Fotos & Story @Adeline Auger Es war nicht...
loreley - 15. Apr, 18:53
Er hätte nur in...
Er hätte nur in Casablanca spielen können....
loreley - 15. Apr, 14:13
Na ja, das war eben keine...
Na ja, das war eben keine leichte Auslosung und er...
Hedi (Gast) - 15. Apr, 13:28
Theoretisch dürfte...
Theoretisch dürfte er nur in einem von zehn Turnieren...
loreley - 14. Apr, 14:16
Keiner hätte gern...
Keiner hätte gern gegen Dolgopolov in der ersten...
com4 (Gast) - 14. Apr, 12:54

Suche

 

Status

Online seit 3053 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Apr, 20:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren