Sonntag, 3. Dezember 2006

Zubereitet

ausstecherle

Ich bin nicht so die ganz grosse Weihnachtsbäckerin, aber zum Adventstee mag ich doch was Selbstgebackenes. Andere Lieblingsplätzchen sind noch Zimtsterne, Spitzbuben, Kokoshäufchen und Haselnussmakronen. Mal sehen, was heuer noch geht. A bisserl was geht ja immer.

Ausstecherle

Zutaten für etwa 90 Stück

160 g weiche Butter
90 g Zuckerrohrgranulat
3 Eigelbe
3 Essl. Zitronensaft
1 Prise Meersalz
250 g fein gemahlenes Dinkelmehl (waren eher 300 g dann)

Zum Bestreichen:
1 Eiweiss

Die Butter mit dem Granulat und den Eigelben schaumig rühren. Den Zitronensaft und das Salz dazugeben. Das Dinkelmehl unter die Schaummasse rühren. Den geschmeidigen Teig zugedeckt etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und etwa 3 mm dick ausrollen. Verschiedene weihnachtliche Formen ausstechen und auf das Backblech legen. Das Eiweiss leicht verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen. Dann das Blech in die Mitte des Backofens schieben und die Plätzchen in 10 - 12 Minuten goldgelb backen.

Inspiriert von "Vollwertig backen für Weihnachten".

Mittwoch, 6. Dezember 2006

Ward ihr auch alle immer schön brav ?

Cartoons zum Thema von Marunde. Hier und hier.

Freitag, 8. Dezember 2006

Kopfschütteln

Passt doch schön zusammen.

Sonntag, 10. Dezember 2006

Zubereitet

Blini für 4 Personen

1 Würfel Hefe
1/2 l warme Milch
125 g Weizenmehl
375 g Buchweizenmehl
4 Eier
1 Prise Zucker
1 Prise Salz

etwas Butter und Palmfett zum Ausbacken.

Es ist furchtbar einfach Blini zu machen. Ein Russe sagte mir, es heisst auch in der Mehrzahl Blini. Ich weiss nicht, ob's stimmt, er behauptete auch, immer ein Pfund Kaviar im Kühlschrank zu haben. Aber bei Russen ist alles möglich.


blini_pan


Aus den Zutaten einen nicht zu festen Hefeteig herstellen und etwa 15 Minuten gehen lassen. Danach aus dem Teig im zerlassenen Fett bzw. Butter kleine Fladen von ca. 10 cm Durchmesser backen.


blini


Mit Saurer Sahne und Kaviar sind sie eine festliche Vorspeise.
Sie schmecken auch kalt sehr gut. Dann nehme ich dazu Johannisbeermarmelade, genau wie Marat Safin, der davon 10 Stück verdrücken kann, wie er in seinem Blog verriet.


caviar


Manchmal darf es gern Kaviar sein.

Montag, 11. Dezember 2006

Gelesen

schoenheitslinie

Die Schönheitslinie ist ein gutes Buch und trotzdem habe ich mich damit etwas schwer getan. Anhaltendes Interesse für die Figuren aufzubringen war mein Problem. Es ist die Geschichte des scheinbaren Aufstiegs eines jungen Mannes im London der 80er-Jahre. Eigentlich lässt dieser sich nur von seinen sexuellen Bedürfnissen treiben. Die Welt der Reichen, Schönen und Mächtigen mag vielleicht verlockend sein, ist aber meist öde und unsagbar oberflächlich, zumindest im Umfeld der Familie Fedden, deren Oberhaupt Tory-Abgeordneter und Verehrer von Margaret Thatcher ist. München kommt auch vor, als Station einer Lustreise des Protagonisten. Ganz Rokoko soll die Stadt seiner Meinung nach sein. Auch der Aufenthalt in einer Villa in Südfrankreich ist dermassen gut erzählt, dass man sich gleich selbst dort wähnt, man liegt quasi mit am Pool und tut so als lese man ein Buch. Schon gibt es eine Verfilmung des Stoffs bei der BBC. Die wird man hier kaum zu sehen bekommen. Ich kann mich nicht erinnern, wann zuletzt eine BBC-Verfilmung bei uns im Fernsehen lief.

Dienstag, 12. Dezember 2006

Ich ist eine Andere

Den ganzen Tag überrascht über die fremde Frau im Spiegel. Irgendwie hat mich meine Frisörin in jemanden verwandelt, der
dieser hier ähnlich sieht.

Donnerstag, 14. Dezember 2006

Ich will Schnee

Bleibt vorerst nur der Blick in die Berge.

Freitag, 15. Dezember 2006

Top Christmas Movies - Christmas in Connecticut

christmas-in-connecticut

Ich glaube nicht, dass ich eine richtige Liste zusammen bekomme, aber ich kann ja mal damit anfangen.

Christmas in Connecticut ist wahrscheinlich mein liebster Weihnachtsfilm. Es ist eine typische sophisticated screwball comedy. Die einzigartige Barbara Stanwyck spielt eine beliebte Food-Bloggerin New Yorker Kolumnistin, die zwar wunderbar übers Essen und ihr angebliches Leben auf dem Land schreibt, aber in Wahrheit nicht mal ein Ei kochen kann. Ausgerechnet an Weihnachten wird sie von ihrem Chef dazu verdonnert diese Rolle leibhaftig zu verkörpern.

Hier gibt es einen Trailer.

Der Film läuft übrigens am 23.12. im Ersten.

Sonntag, 17. Dezember 2006

Shining

webcam_marienplatz2

Top Christmas Movies - Christmas Vacation



Was alles passieren kann, wenn ein Familienvater ein perfektes Weihnachten im Kreis seiner Lieben feiern möchte, zeigt Christmas Vacation. Der Film ist voller Slapstick-Szenen und trotzdem kein zynischer oder alberner Film. Im Gegenteil.

Montag, 18. Dezember 2006

Top Christmas Movies - It's a Wonderful Life



It's a Wonderful Life gilt als der ultimative Weihnachtsfilm, vor allem in den USA. Es ist die herzzerreissende Geschichte von George Bailey, der sich am am Weihnachtsabend das Leben nehmen will. Da erscheint ihm der Engel Clarence und zeigt ihm, wie das Leben verlaufen wäre, wenn es ihn nicht gegeben hätte. Es ist Frank Capras ganz persönliche Sicht auf die Welt und das Leben, in dem jeder seinen Platz hat und keiner überflüssig ist. Man mag das naiv finden, aber wer den Film richtig anschaut, findet darin viel zum Nachdenken. Herausragend auch James Stewarts Darstellung.

Mittwoch, 20. Dezember 2006

Weihnachten

Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend,
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend -
Solch ein Fest ist uns bescheret,
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und her und immer wieder.

Aber, Fürst, wenn dir's begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Daß als Lichter, daß als Flammen
Vor dir glänzten allzusammen
Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken.

Johann Wolfgang von Goethe

Schönes Fest allerseits!

Dienstag, 26. Dezember 2006

Still(l)eben

fensterbank-weihnachten-06

Donnerstag, 28. Dezember 2006

Tennis Nightmares

robin
Image @Wiki

Gleich 3 verschiedene Round Robin Modi will die ATP 2007 testen. 13 Turniere sind davon betroffen.

Bei 24er-Feldern erreichen die 8 Gruppensieger die Viertelfinals, der Turniersieger kommt damit zu 5 Partien.
(Vina del Mar und Newport).

Bei 32er-Feldern bestreiten 16 Spieler zuerst Playoffs um 8 freie Plätze in den Gruppen, für die 16 Spieler gesetzt sind. Die 8 Gruppensieger bestreiten danach die Endphase ab den Viertelfinals im K.O.-System.
(Adelaide, Delray Beach, Buenos Aires, Las Vegas, Estoril, Bastad, Indianapolis, Umag, Stockholm).

Bei 48er-Feldern erreichen die 16 Gruppenersten die Achtelfinals, der Turniersieger kommt auf 6 Partien.
(London/Queen's, Washington).

Das bedeutet auch, dass viele Turniere am Sonntag beginnen werden und 8 Tage dauern. Man glaubt damit den Zuschauern einen Gefallen zu tun, haben sie doch die Chance Top-Spieler häufiger zu sehen.

Federer, der eh keines der betroffenen Turniere spielen wird, zeigte wenig Begeisterung: "Tennis sollte ein Knockout-Sport bleiben". Ich widerspreche ihm nicht.

Etienne de Villiers, früher bei Disney und seit 2006 neuer Chef bei der ATP will auch den Turnierplan ändern. Geopfert werden könnte Hamburg, das einzig noch verbliebene grosse Turnier in Deutschland.

Weissenhof scheinbar auch mit Gruppenspielen dabei.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich keiner dieser Reformpläne durchsetzt. Gegenwind gibt es genug.

Freitag, 29. Dezember 2006

Peripherie

muenchner-norden

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Danke für die Blumen
Die Sommerpause ist noch nicht vorbei, auch wenn ich...
loreley - 27. Jul, 19:35
Wie schön, dass...
Wie schön, dass die Sommerpause beendet ist ;-) Ich...
Hedi (Gast) - 27. Jul, 13:44
Gesichtsverlust
Wimbledon ging mir dieses Jahr gewaltig auf die Nerven....
loreley - 24. Jul, 08:47
Must Read - Unforced...
The All England Club discovered that its annual Wimbledon...
loreley - 23. Jul, 23:59
Sommerpause
Ich habe seit einiger Zeit wenig Lust zu bloggen....
loreley - 6. Jul, 20:07

Suche

 

Status

Online seit 3154 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Jul, 19:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren