Mittwoch, 8. Juni 2016

Alles hat seine Zeit

Deshalb findet auch dieses Blog sein Ende. Vielleicht bekomme ich mal wieder Lust hier zu schreiben, aber im Moment kann ich es mir nicht vorstellen.

Vielen Dank fürs Lesen.

Sonntag, 5. Juni 2016

Roland Garros - Novak Djokovic Champion

Novak Djokovic def. Andy Murray 3-6, 6-1, 6-2, 6-4.

Ein versöhnliches Ende eines hart vom Wetter geschlagenen Turniers, denn Paris versank im Regen.

Djokovic hat es also geschafft. Er hat nicht nur das erste Mal die French Open gewonnen. Es sind jetzt vier Grand-Slam-Titel in Folge. Das ist davor nicht einmal Federer oder Nadal gelungen.

Einfach war es nicht.

Am Montag der zweiten Woche konnte gar nicht gespielt werden. Am Dienstag wurden die Spieler bei Nieselregen hinausgeschickt und Djokovic verlor ruckzuck den ersten Satz an Roberto Bautista-Agut, bevor endlich abgebrochen wurde.

Dazwischen versuchte Djokovic es mit Humor zu nehmen. Auch Gulbis stand der Sinn in seinem Match gegen David Goffin nach einer kleinen Einlage. Wenn auch der Balljunge mehr Spass daran zu haben schien.

Erst am Mittwoch konnte das Achtelfinale zu Ende gespielt werden. Anders als Djokovic und Goffin, kam Gulbis nicht mit dem tagelangen Warten und den unangenehmen Bedingungen zurecht. Hinterher sagte er, er sei auch nervös gewesen.

Nervös war Djokovic erst im heutigen Finale. Davor hatte er noch Tomas Berdych und Dominic Thiem abgefertigt als sei es gar nichts.

Aber jetzt im Finale schien er verkrampft und verlor sofort den ersten Satz an einen glänzend aufgelegten Andy Murray. Der Serbe schien an dem Druck zu zerbrechen.

Frag mich keiner, was dazu führte, dass das Pendel umschlug. Wahrscheinlich waren es die Qualitäten, die ihn so weit gebracht hatten. Djokovic drehte auf und von da an hatte Murray nicht mehr viel zu melden.

Erst als es darum ging, das Match auszuservieren, wurde es wieder schwer. Murray stemmte sich mit allem was er hatte gegen die Niederlage. Aber es war nur ein letztes Aufbäumen. Game, set & match, Djokovic.

Wie letztes Jahr, war auch dieses Mal, Gustavo Kuerten da. Aber die Trophäe überreichte dann Adriano Panatta.

Auch bei den Damen gibt es eine neue Siegerin.

Samstag, 4. Juni 2016

R.I.P. - Muhammad Ali - 1942 - 2016

Muhammad Ali war schon seit Jahrzehnten schwer krank. In den Nachrufen wird man aber wenig davon lesen, dass das Boxen bei ihm Parkinson ausgelöst hat.

Wie sein Freund Prince, ist er letztendlich an den Folgen des Berufs oder anders gesagt, am Streben nach Perfektion gestorben.

Sonntag, 29. Mai 2016

Roland Garros - Pressekonferenz mit Ernests Gulbis



Er redet über seine von ihm anscheinend falsch eingeschätzte Verletzung, das Zebra-Outfit von Adidas, die Olympischen Spiele, seinen nächsten Gegner und was für eine Qualifikation ein Coach für ihn haben muss.

Der Lette hat sich endlich dazu durchgerungen, sich von Bresnik zu trennen, der sich fast nur noch um Thiem gekümmert hat.

Roland Garros - Da waren's nur noch sechzehn

Djokovic-Bautista
Ferrer-Berdych
Granollers-Thiem
Goffin-Gulbis

Raonic-Ramos
Troicki-Wawrinka
Nishikori-Gasquet
Isner-Murray

Nach Nadals Absage vor der dritten Runde, wird es gleich ein wenig einfacher für die verbliebenen Spieler. Thiem muss jetzt anstatt gegen den neunfachen French-Open-Champion gegen den ungesetzten Granollers spielen.

Gulbis überascht mit gutem Tennis. Auch er hat eine günstige Auslosung. Dazu musste sein Drittrundengegner Tsonga im ersten Satz verletzt aufgeben.

Umgekehrt haben unzählige Spieler die letzten zwei Jahre von seinem verletzungsbedingtem Formtief profitiert.

Andy Murray wird sich wohl weiter durchwurschteln. Der zweite Favorit auf den Titel, holte in seinen ersten zwei Matches jeweils einen 0-2 Satzrückstand auf.

Donnerstag, 26. Mai 2016

Must Read - Former French Open semi-finalist Ernests Gulbis hits out at hypocrisy in tennis

“People in my situation have to beg for practice courts to get a court alone for one hour anytime during the day. And then you see seeded players who are there for two hours alone with a coach. How can you compete? We have one hour with four people on court against a guy who has prepared well, everything perfect…”

Freitag, 20. Mai 2016

Roland Garros - Ein Blick auf die Auslosung

Djokovic oder nicht Djokovic, das ist hier die Frage. Gönnen würde es dem Serben ja keiner.

Federer hat gestern abgesagt. Damit war zu rechnen. Seit 1999 hat er kein Grand-Slam-Turnier verpasst. Aber diese Saison konnte er erst vier Turniere spielen. Auch ein Federer kann die Zeit nicht zurückdrehen.

Wenige Stunden vor der Auslosung wurde die Absage von Gael Monfils mitgeteilt. Er hat eine Virusinfektion und war oder ist sogar im Krankenhaus deswegen. Damit sind die French Open gleich ein wenig langweiliger geworden, denn seine Matches dort sind immer grosses Kino.

DJOKOVIC, Novak SRB [1] vs LU, Yen-Hsun TPE
QUALIFIER, (Q) vs QUALIFIER, (Q)
QUALIFIER, (Q) vs BEDENE, Aljaz GBR
CARRENO BUSTA, Pablo ESP vs DELBONIS, Federico ARG [31]

TOMIC, Bernard AUS [20] vs BAKER, Brian USA
CORIC, Borna CRO vs FRITZ, Taylor USA
MATHIEU, Paul-Henri FRA vs GIRALDO, Santiago COL
TURSUNOV, Dmitry RUS vs BAUTISTA AGUT, Roberto ESP [14]

Wie gesagt, dem Serben gönnt es keiner. Es war auch klar, dass er wieder in die Hälfte von Nadal gelost wird.

Das einzige interessante Match hier ist das von Coric gegen Taylor Fritz. Leider wird der junge Amerikaner eine Lehrstunde auf Sand bekommen. Auf schnelleren Belägen ist er aber jetzt schon gefährlich.

FERRER, David ESP [11] vs DONSKOY, Evgeny RUS
ISTOMIN, Denis UZB vs MONACO, Juan ARG
ESTRELLA BURGOS, Victor DOM vs MARCHENKO, Illya UKR
JOHNSON, Steve USA vs LOPEZ, Feliciano ESP [21]

CUEVAS, Pablo URU [25] vs QUALIFIER, (Q)
CHUNG, Hyeon KOR vs HALYS, Quentin FRA (W)
JAZIRI, Malek TUN vs MAYER, Florian GER
POSPISIL, Vasek CAN vs BERDYCH, Tomas CZE [7]

Nichts, was ich mir freiwillig anschauen würde.

Ein einziges Match sticht ein wenig heraus. Der junge Franzose Halys gegen den gleichfalls jungen Koreaner Chung. Aber nur weil sie jung sind, muss man sie nicht interessant finden.

NADAL, Rafael ESP [4] vs GROTH, Sam AUS
BAGNIS, Facundo ARG vs QUALIFIER, (Q)
MAHUT, Nicolas FRA vs BERANKIS, Ricardas LTU
GRANOLLERS, Marcel ESP vs FOGNINI, Fabio ITA [32]

ANDERSON, Kevin RSA [18] vs ROBERT, Stephane FRA (W)
ZVEREV, Alexander GER vs HERBERT, Pierre-Hugues FRA
DE BAKKER, Thiemo NED vs GARCIA-LOPEZ, Guillermo ESP
CERVANTES, Inigo ESP vs THIEM, Dominic AUT[13]

Hier sind endlich die interessanteren Spieler. Alle dicht beieinander.

Nadal, der wie Phönix aus der Asche auferstanden ist, gehört natürlich zu den Titelfavoriten. Er dürfte sich nicht darüber freuen, dass Dominic Thiem schon in der vierten Runde auf ihn wartet.

Aber Thiem muss erstmal soweit kommen. Doch wer soll ihn aufhalten? Alexander Zverev hat mit Herbert keinen ganz einfachen Erstrundengegner und Kevin Anderson, der für Thiem als Servebot unangenehm ist, dürfte nach längerer Verletzungspause noch nicht in der nötigen Form sein.

Zverev und Thiem spielen heute beide noch in Nizza um den Einzug ins Finale, allerdings nicht gegeneinander.

GOFFIN, David BEL [12] vs BARRERE, Gregoire FRA (W)
LORENZI, Paolo ITA vs QUALIFIER, (Q)
RAM, Rajeev USA vs VESELY, Jiri CZE
ALMAGRO, Nicolas ESP vs KOHLSCHREIBER, Philipp GER [24]

SOUSA, Joao POR [26] vs DZUMHUR, Damir BIH
SEPPI, Andreas ITA vs GULBIS, Ernests LAT
MULLER, Gilles LUX vs BAGHDATIS, Marcos CYP
QUALIFIER, (Q) vs TSONGA, Jo-Wilfried FRA [6]

David Goffin hat bislang eine exzellente Saison. Er steht kurz vor dem Einzug in die Top-10. Wer hätte das einmal gedacht?

Ernests Gulbis, der so viel mehr das Potenzial für die Top-10 hat und da auch schon war, vermasselte in Rom die Chance auf den Einzug ins Halbfinale. Mit Andreas Seppi hat er einen halbwegs schlagbaren Gegner für die erste Runde.

Tsonga sollte sich am Ende durchsetzen.

RAONIC, Milos CAN [8] vs TIPSAREVIC, Janko SRB
KUKUSHKIN, Mikhail KAZ vs MANNARINO, Adrian FRA
QUALIFIER, (Q) vs MUNOZ DE LA NAVA, Daniel ESP
BENNETEAU, Julien FRA (W) vs POUILLE, Lucas FRA [29]

SOCK, Jack USA [23] vs HAASE, Robin NED
SELA, Dudi ISR vs QUALIFIER, (Q)
RAMOS-VINOLAS, Albert ESP vs ZEBALLOS, Horacio ARG
QUALIFIER, (Q) vs CILIC, Marin CRO [10]

Hier macht sich Langeweile breit.

Das einzig interessante Match dürfte Benneteau gegen Pouille sein. Alter Franzose gegen jungen Franzosen. Pouille war der Spieler gegen den Gulbis in Rom verloren hat, obwohl er mit Satz und Break führte.

Pouille, von dem Gulbis' Coach Günter Bresnik viel hält, erreichte dann als Lucky Loser das Halbfinale.

SIMON, Gilles FRA [16] vs DUTRA SILVA, Rogerio BRA
SCHWARTZMAN, Diego ARG vs PELLA, Guido ARG
LAJOVIC, Dusan SRB vs KUDLA, Denis USA
DIMITROV, Grigor BUL vs TROICKI, Viktor SRB [22]

CHARDY, Jeremy FRA [30] vs MAYER, Leonardo ARG
QUALIFIER, (Q) vs QUALIFIER, (Q)
KLIZAN, Martin SVK vs DANIEL, Taro JPN
ROSOL, Lukas CZE vs WAWRINKA, Stan SUI [3]

Von Grigor Dimitrov redet auch keiner mehr. Eigentlich sollte er in den Top-10 stehen, aber er ist ungesetzt und trifft auf den unberechenbaren Viktor Troicki.

Stan Wawrinka ist der Titelverteidiger, aber er scheint nicht in der Form diesen zu verteidigen. Vielleicht kann er sich die noch in Genf holen, wo er im Halbfinale steht. In dieser Sektion sollte er sich dennoch durchsetzen können.

NISHIKORI, Kei JPN [5] vs BOLELLI, Simone ITA
KUZNETSOV, Andrey RUS vs BECKER, Benjamin GER
DODIG, Ivan CRO vs YOUZHNY, Mikhail RUS
VERDASCO, Fernando ESP vs DOLGOPOLOV, Alexandr UKR [28]

KYRGIOS, Nick AUS [17] vs CECCHINATO, Marco ITA
QUALIFIER, (Q) vs QUALIFIER, (Q)
QUERREY, Sam USA vs FRATANGELO, Bjorn USA (W)
BELLUCCI, Thomaz BRA vs GASQUET, Richard FRA [9]

Kei Nishikori hat Djokovic im Halbfinale von Rom drei endlose Stunden beschäftigt und war damit letztendlich mit dafür verantwortlich, dass der Serbe im Finale gegen Murray verloren hat. Er gilt manchen Ahnungslosen als Mitfavorit für den Titel.

Vielleicht hält er ja Nick Kyrgios davon ab, sich hier durchzusetzen, aber sicher bin ich mir nicht. Auch Gasquet traue ich es nicht mehr zu, den wilden Kyrgios zu zähmen. Vielleicht mit Hilfe des Publikums. Letztendlich steht sich Kyrgios meistens selbst im Weg. Die Frage ist nur in welcher Runde.

ISNER, John USA [15] vs MILLMAN, John AUS
QUALIFIER, (Q) vs EDMUND, Kyle GBR
GABASHVILI, Teymuraz RUS vs YOUNG, Donald USA
QUALIFIER, (Q) vs PAIRE, Benoit FRA [19]

KARLOVIC, Ivo CRO [27] vs MONTANES, Albert ESP
QUALIFIER, (Q) vs THOMPSON, Jordan AUS (W)
BOURGUE, Mathias FRA (W) vs QUALIFIER, (Q)
QUALIFIER, (Q) vs MURRAY, Andy GBR [2]

Andy Murray ist der Spieler, den die angelsächisch dominierte Presse gewinnen sehen möchte.

Amelie Mauresmo trainiert den Schotten nicht mehr. Wenn es stimmt, was Julien Benneteau L'Equipe erählt hat, hatte sie genug davon, vor aller Augen von Murray angeraunzt zu werden.

Diese Geschichte hat allerdings nicht die Runde gemacht, denn man will Murray weiter als Feministen erster Güte verkaufen.

Nachdem er im Nieselregen von Rom bei schon fast irregulären Bedingungen Djokovic geschlagen hat, ist er zum zweiten Favoriten noch vor Nadal aufgestiegen.

Seine Auslosung ist wirklich zum Lachen.

Dienstag, 17. Mai 2016

Must Read - 'You cannot be serious!' Shia LaBeouf to play tennis star McEnroe

LaBeouf admitted to reporters in Cannes that until he was cast in the role he had no interest in tennis at all, although he has now begun lessons. Nor is he left-handed like McEnroe.

But he said it was the love-hate relationship between the two men that fascinated him.

Mittagspause

loreley: Sogar vom Vatikan gab es ein Statement zu Prince. Von einem Kardinal, der deren Kulturrat vorsteht.
Hans: Er hatte überall Fans.
loreley: Der Kardinal kritisiert zu recht, dass Prince vom Musikgeschäft boykottiert wurde. Man hörte viel zu lange wenig über ihn und wenn, dann wurde er meist verunglimpft.
Hans: Das kommt davon, wenn man dem Business nicht genehm ist. Der Individualismus ist deren Feind und alle sollen die gleichen Produkte kaufen.
loreley: Die waren sauer, dass die Cashcow nicht mehr abgemolken werden wollte. Dass die Medienhuren da mitmachten, sagt mal wieder alles.

Montag, 2. Mai 2016

Must Read - A Final Visit With Prince: Rolling Stone's Lost Cover Story Scenes from an intimate 2014 interview at Paisley Park

"That's kind of the blessing and a curse these days," he says, "that I'm competing with [my] older music. And I don't know anybody who has to do that. They always play Beyoncé's latest track. But I go on Oprah and they want me to play what they remember."

Freitag, 29. April 2016

Unglaublich dieser Prince



Seit Tagen werden Videos und Konzertmitschnitte mit ihm auf Youtube gestellt. Lange wird die Freude nicht halten. Darum anschauen, so lange es noch geht. Ich mache zur Zeit nichts anderes.

Wie konnte jemand so genial sein? Innerhalb von Sekunden packte er sein Publikum.

Freitag, 22. April 2016

R.I.P. - Prince - 1958 - 2016

Die Nachricht von seinem Tod gestern, konnte ich erst nicht glauben.

Vor knapp zwei Jahren war er in Paris um einige Konzerte zu geben und hat bei der Gelegenheit auch in Roland Garros vorbeigeschaut.

Montag, 18. April 2016

"Das Monster atmet noch" ...

... das habe ich letzte Woche irgendwo über Nadal gelesen, nachdem er Thiem geschlagen hat. Thiem, der 19 Breakbälle nicht verwerten konnte.

Boris Becker hat übrigens recht, was Murray angeht. Der Schotte gehört zu den ausdauerndsten Spielern. Der Artikel mit den den Zitaten fand sich auf Daily Mail, kaum, dass er gegen Nadal in Monte Carlo verloren hatte.

Ob Nadal wirklich wieder der Alte ist, wird sich in Roland Garros zeigen. Zumindest hat er seine alten Tricks nicht verlernt, auf unfaire Art das Spiel zu verzögern.

Boris Becker

‘We have random drug testing and unless it’s proven, they are 100 per cent innocent,’

‘So to throw in a curve ball and assume something because somebody has won a Grand Slam or is fitter I think is totally out of order.

‘Andy is one of the fittest players on the tour – he often outlasts other players and nobody is questioning his ethics.’

Sonntag, 17. April 2016

Andy Murray

‘I have played against players and thought, “They won’t go away” or “They don’t seem to be getting tired”,’

‘Have I ever been suspicious of someone? Yeah. You hear things.

‘It’s harder to tell in our sport as people can make big improvements to a stroke or start serving better because they have made technical changes. If it’s purely physical and you’re watching someone playing six-hour matches over and over and showing no signs of being tired, you’d look at that.’

Samstag, 16. April 2016

Zubereitet

Bolognese

Ragout Bolgonese. Ich nehme immer frische Tomaten und reichlich Rotwein.


Blumenkohlsuppe

Blumenkohlsuppe.


Rahmschwammerl

Rahmschwammerl mit Kratzete. Wenn man keine Zeit hat, Semmelknödel zu machen.


Boeuf-Stroganoff

Bouef Stroganoff. War Teil eines festlichen Menüs.


Thunfisch_Linguine

Linguine, keine Spaghetti. Mit Thunfisch, Zwiebeln, Sahne und Kapern ein schnelles Alltagsessen.

Mehr Zubereitetes

Samstag, 9. April 2016

Monte Carlo - Endlich zurück auf Sand

MonteCarlo

via Erika Tanaka

Jetzt, da das Tennis wieder in Europa ist, kommt hoffentlich auch die unsagbar agressiv und unfair geführte Debatte über gleiches Preisgeld zum Erliegen.

Die Frauen bekommen bei fast allen grossen Turnieren bei denen sie zusammen mit den Männern antreten, Rom ist noch eine Ausnahme, das gleiche Preisgeld. Alles andere würde schlecht aussehen. Dazu dürfte Tennis fast der einzige Sport sein, der von Anfang an von Männern und Frauen ausgeübt wurde.

Es mag zwar eine Tatsache sein, dass die ATP insgesamt das grössere Zuschauerinteresse hervorruft und damit mehr Geld erwirtschaftet, aber bei den sogenannten Combined Events, lässt sich das nicht mehr ganz so einfach auseinanderdividieren. Am allerwenigsten bei den Grand-Slam-Turnieren, deren Attraktivität schon immer darin lag, dass beide Geschlechter am Wettbewerb teilnehmen.

Uneinig ist man auch darüber, ob Novak Djokovic so überlegen ist, weil er viel besser ist als alle anderen oder ob die anderen nur nicht gut genug sind. Wenn man mit den anderen die restlichen der Big Four, Federer, Nadal und Murray meint, dann ist die Frage eindeutig zu beantworten: Sie sind nicht mehr so gut, wie sie einmal waren.

Aber auch andere ältere Topspieler haben nachgelassen. Es findet ein Generationenwechsel statt. Lange genug hat es ja gedauert. Jeder jüngere Spieler hat jetzt die besten Chancen sich nach oben zu spielen. Man kann auch sagen, jeder der fit ist, hat inzwischen eine Chance für mehr.

Unfair finde ich die Behauptung, dass Djokovic im Gegensatz zu Federer oder Nadal langweiliges Tennis spielt. Dominanz hat generell etwas langweiliges an sich. Deshalb ist die Bundesliga mit Bayern München an der Spitze ja auch langweilig. Und auch die jahrelange Dominanz von Federer und später die fast ewige von Nadal war langweilig.

Deshalb hoffen viele und ich bin da keine Ausnahme, dass dem überlegenen Serben bald ein gleichwertiger Rivale entgegentritt. Manche glauben, das könne Dominic Thiem sein und zwar schon in Roland Garros. In Monte Carlo können sie erst im Finale aufeinander treffen.

Leider muss man noch bis zu den French Open warten, bis man das Outfit, das sich Yohji Yamamoto für Adidas und deren Spieler und Spielerinnen ausgedacht hat, in Aktion sehen kann. Ich kann mich nicht erinnern, dass es schon einmal so viel Spott und Häme wegen eines Outfits gab, wie bei diesem.

Mir gefällt schlichte Eleganz ja immer am besten. Aber ich kann mir vorstellen, dass es einen schönen Kontrast zum roten Sand macht. Nur wird es weniger schön sein, wenn zwei Spieler mit demselben auffälligen Shirt gegeneinander spielen müssen. Aber es gibt auch noch anderes aus dieser Kollektion.

Nadal in München

Nadal1

Oben der Supermillionär. Unten der Abbau nach einer Gewerkschaftsdemo. Nadal schuftet aber auch. Nur, dass er besser bezahlt wird.

Lesen

Einstein

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Alles hat seine Zeit
Deshalb findet auch dieses Blog sein Ende. Vielleicht...
loreley - 8. Jun, 08:15
Roland Garros - Novak...
Novak Djokovic def. Andy Murray 3-6, 6-1, 6-2, 6-4. Ein...
loreley - 5. Jun, 20:55
R.I.P. - Muhammad Ali...
Muhammad Ali war schon seit Jahrzehnten schwer krank....
loreley - 4. Jun, 11:43
Roland Garros - Pressekonferenz...
Er redet über seine von ihm anscheinend falsch...
loreley - 29. Mai, 11:18
Roland Garros - Da waren's...
Djokovic-Bautista Ferrer-Berdych Granollers-Thiem...
loreley - 29. Mai, 11:17

Suche

 

Status

Online seit 3851 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Jun, 12:12

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren