Mittwoch, 15. April 2015

NCR Tennis Podcast mit Ernests Gulbis

Entschuldigung, aber man muss nehmen, was man kriegen kann, so lange es noch geht. Eine halbe Stunde ab Minute 27.00.

If Ernests Gulbis Quotes Were Motivational Posters

The Latvian has won just one match this season, although he’s taken down Roger Federer in the past. More importantly, the outspoken 26-year-old has for years provided the public with a plethora of outrageous quotes. In order to give you some midweek motivation, MyTennisLessons present “If Ernests Gulbis Quotes Were Motivational Posters.” You have our permission to print them out for your room.

Montag, 13. April 2015

Der Optimist

MC15

Der Lette nach seiner Niederlage gegen Andreas Haider-Maurer.

Bouchard ist sich nicht sicher, was sie von dieser Antwort halten soll. Anscheinend wollte er in der Pressekonferenz nicht viel sagen, was keinen verwundern dürfte.

Jeder hat natürlich eine Meinung und manches klingt sogar vernünftig. Gulbis selbst will sich nicht entmutigen lassen. Er meinte, es sei ein Prozess, der Monate dauern könne.

Immerhin scheint die Arbeit mit Enqvist gut zu laufen.

Update:

Laut seiner Schwester war Ernests noch angeschlagen von einer Magen-Darm-Geschichte.

In der Pressekonferenz machte er Andeutungen, dass er wegen etwas anderem verloren habe, liess sich aber nicht weiter darüber aus.

Ich hatte schon eine Ahnung, weil es die letzten Tage keine Berichte oder Fotos vom Training gab. Das Doppel mit Raonic wurde inzwischen abgesagt.

Donnerstag, 9. April 2015

Thomas Enqvist der neue Coach von Ernests Gulbis?

Gulbis scheint es mit dem ehemaligen Topspieler Thomas Enqvist aus Schweden probieren zu wollen.

Laut der Fotografin Erika Tanaka arbeiten sie zur Zeit in Monte Carlo zusammen. Hier und hier kann man ihre Fotos finden.

Thomas Enqvist war etliche Jahre als Kapitän der schwedischen Davis-Cup-Mannschaft tätig. Von daher ist er Frust vielleicht gewöhnt.

Anscheinend hat er zu Beginn des letzten Jahres mit dem Spanier Fernando Verdasco gearbeitet. Das kann nur eine kurze Episode gewesen sein, denn Verdasco hat wohl wieder einen spanischen Coach.

Montag, 6. April 2015

August Macke & Franz Marc

Koenigsplatz


Lenbachhaus

Der Kinderschreck

Ein Balljunge ist vor Schreck ein wenig zusammengezuckt und die Nummer eins der Welt meint, sich dafür öffentlich entschuldigen zu müssen. So macht man aus einer Mücke einen Elefanten.

Ich hätte mir gewünscht, dass Djokovic souveräner damit umgeht. Aber vielleicht ist das schon die souveränste Art. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass man ihn wegen nichts in die Pfanne haut.

Das gestrige Finale hat mich nicht interessiert. Wenn zwei Spieler mit ähnlicher Spielweise auf einem so langsamen Platz wie in Miami gegeneinander antreten, dann weiss man einfach was kommt.

Diese endlosen Grundlinienduelle bei grosser Hitze und extremer Luftfeuchtigkeit lassen Tennis dann wie den grausamsten Sport der Welt aussehen. Es gewinnt der, der physisch im Vorteil ist und das ist nun mal Djokovic mit seinem leichten Körperbau.

Andy Murray meinte hinterher, er weiss nicht, was er hätte anders machen können. Er trainiere so hart wie er nur könne.

Djokovic könnte, wie Nadal bis vor wenigen Jahren, alle und jeden niederkämpfen. Wimbledon und die US Open sind dann vielleicht die einzigen Grand-Slam-Turniere, die ein anderer gewinnen kann. Ein Alptraum für diejenigen, für die der Serbe ein Stachel im Fleisch ist.

Sonntag, 5. April 2015

Verfressene Ostern oder das Schweigen der Lämmer

Osterlaemmle

Samstag, 4. April 2015

Lesen

Montecristo

Ich hatte vorher noch nie etwas von Suter gelesen und war ein wenig enttäuscht. Es ist mehr Lesefutter als Literatur. Zunächst durchaus spannend, aber zunehmend vorhersehbar.

McEwan_Modick

Ian McEwan ist eine ganz andere Liga und der besonders schön gestaltete Roman über den Maler Heinrich Vogeler fängt schon einmal sehr vielversprechend an.

Freitag, 3. April 2015

Pieta in der Hofmarkskirche Bernried

Pieta

14. Jahrhundert.

Donnerstag, 2. April 2015

Thiem gewinnt ein paar Runden in Miami & Bresnik äussert sich zweifelhaft über Gulbis

„Dort gab es beinahe täglich Meinungsverschiedenheiten. Deshalb habe ich ihm gesagt, dass es besser ist, wenn er sich jemanden anderen sucht. Ich bin ein sturer Schädel. Von ein paar Dingen steige ich einfach nicht runter. Wir haben uns trotz dieser Meinungsverschiedenheiten im Guten getrennt.“

„Zu Beginn von Dominics Karriere, als er noch um die 300 stand, war es wichtig, dass er mit einem Spieler wie Gulbis trainieren konnte. Jetzt ist er eh bei ATP-Turnieren dabei. Dort laufen zehn Spieler von einem Kaliber wie Gulbis herum.“

Mittwoch, 1. April 2015

Kein Aprilscherz

Sturmschaden

Das war ein Dachziegel. Die flogen nur so herum.

Osterhase1

Déjà-vu. Aber wenigstens bezahlt die Versicherung.

Montag, 30. März 2015

R.I.P. Helmut Dietl 1944 - 2015

Münchner Geschichten, Monaco Franze, Kir Royal.

Sonntag, 29. März 2015

Zubereitet

Fenchel1

Karamellisierter Fenchel und Zitronen-Petersilien-Couscous.


Mangoldquiche

Mangold-Quiche. Geht wie jede andere Quiche.

Mehr Zubereitetes

Samstag, 28. März 2015

Match Tweets

Monaco and Gulbis are walking to the court together having a friendly chat. You don't see this every day from Gulbis.

Gulbis saves 3 BPs, with BH overhead, good 2nd serve, and BH volley. Then broken with FH into bottom of net. Argues at changeover.

Gulbis just changed shorts in front of all of Miami. Straight down to the underwear.

Gulbis just DEMOLISHED a racket

Monaco breaks himself with a DF into the BOTTOM of the net

Gulbis DF 3 feet long to get broken right back

Monaco holds after 6 deuces, Gulbis kicks his racket halfway across the court.

Gulbis hits well long on match point. Called in. Monaco dumbfounded.

RD1

one thing Gulbis is good at: disposing of rackets in trash cans

An den Rand gedrängt

Miami

Fragt sich nur, für wen es ein Spass sein wird.

Gestern war das Zweitrundenmatch des Letten auf dem Grandstand angesetzt. Das ist der zweitgrösste Court in Miami. Aber der Regen hat dem einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Natürlich müssen heute viele Matches durchgezogen werden, aber es ist ausgesprochen unfair, Gulbis auf den Court 7 zu verbannen, während etliche Spieler, die im Ranking hinter ihm stehen, einen Showcourt bekommen.

In Miami geben die Latinos den Ton an. Dass sein Gegner Juan Monaco ein Südamerikaner ist, hat es anscheinend nicht rausreissen können. Aber der weiss das Publikum, das auf den Aussenplätzen undisziplinierter ist, hinter sich.

Auch Bellucci und Cuevas sind Südamerikaner. Aber Robredo und Dolgopolov oder gar Chardy und Melzer hätte man nicht auch noch bevorzugen müssen. Wahrscheinlich bezahlen die Fernsehsender ihrer Länder für die Übertragungsrechte.

Wie sehr das Geschäft oder anders gesagt, wie sehr das Geld den Sport beherrscht, darüber schreiben die Damen und Herren Journalisten nicht so gern. Denn dann müssten sie ja zugeben, dass jeder Sport, der in den Medien vorkommt, dadurch verdorben ist.

Sonntag, 22. März 2015

Grün

Gruen1

Samstag, 21. März 2015

Der Spielverderber

Fedal

Da haben einige etwas zu früh frohlockt.

Was daran so toll sein soll, zum x-ten Mal zu sehen, wie Nadal Federer schlägt hat sich mir noch nie erschlossen. Eine Rivalität ist nur dann grossartig, wenn sie weniger einseitig ist.

Raonic hat also zum ersten Mal Nadal geschlagen und ich habe es nicht gesehen. Einerseits habe ich nicht an das Match gedacht, andererseits hatte ich gestern was anderes gemacht.

Fast drei Stunden hat es gedauert. Drei Matchbälle hat Raonic abgewehrt und uns damit das Gequatschte über die erneute oder immer noch anhaltende Dominanz der Big Four erspart.

Der junge Mann aus Kanada, dessen Tennis zwar keiner wirklich anschauen* möchte, den aber sicher jeder Spieler um seinen Aufschlag beneidet, hat jetzt bis auf Djokovic, jeden der Big Four geschlagen.

*Für mich ist das Match-up inzwischen das Hauptkriterium ein Spiel anzuschauen oder nicht.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

NCR Tennis Podcast mit...
Entschuldigung, aber man muss nehmen, was man kriegen...
loreley - 15. Apr, 20:21
If Ernests Gulbis Quotes...
The Latvian has won just one match this season, although...
loreley - 15. Apr, 20:05
Der Optimist
Der Lette nach seiner Niederlage gegen Andreas Haider-Maurer. Bouchard.. .
loreley - 13. Apr, 17:57
Thomas Enqvist der neue...
Gulbis scheint es mit dem ehemaligen Topspieler Thomas...
loreley - 9. Apr, 08:33
August Macke & Franz...
loreley - 6. Apr, 21:58

Suche

 

Status

Online seit 3418 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Apr, 21:10

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren